Annette Butzbach

JA zueinander zu sagen aus Liebe

JA zueinander zu sagen ist ein Stück Himmel auf Erden

JA zueinander zu sagen erfordert Mut

JA zueinander zu sagen ist wunderschön

JA zueinander zu sagen ist berauschend

JA zueinander zu sagen macht glücklich

JA zueinander zu sagen läßt die Augen strahlen

Das JA zweier Menschen zueinander ist berührend……

 

Jede Liebe ist anders, aber immer etwas ganz Besonderes.

Viele unterschiedliche Gefühle sind mit dem JA-Sagen verbunden. Ich möchte Euch dabei begleiten, Eure maßgeschneiderte Zeremonie zu finden und vorzubereiten. Und ich möchte Euch ermutigen, Eure Gedanken und Eure Liebe in einem persönlichen und individuellen Eheversprechen selbst zu formulieren.

Das ist für mich immer wieder eine faszinierende und schöne Aufgabe.

 

Ich freue mich auf Euch!

Annette Butzbach, Studium der Kommunikationswissenschaften M.A., Freie Rednerin, Jahrgang 1964, verheiratet, drei Kinder


Telefon  0157 76415080

annette.butzbach@gmx.de



Impressionen

Patricia & Sebastian haben sich für die Zeremonie unter anderen das Lied von den Toten Hosen „An Tagen wie diese“ gewünscht. Auch in ihre Ringe haben sie sich „wünschen wir uns Unendlichkeit“ eingravieren lassen. Das war dann auch Thema der Ansprache, verbunden mit der Geschichte des Paares, wie sie zusammen gekommen sind, was sie bereits erlebt haben…..

Außerdem fand die Freie Trauung an der holländischen Küste am Strand statt, mit der Unendlichkeit des Meeres vor Augen. Diese Gedanken habe ich aufgegriffen und daraus ist eine ganz individuelle, sehr persönliche Trauzeremonie entstanden ist, die beide wunderschön empfunden haben.

 

Sarah & Tobias reisen gerne. Viele tolle Urlaube haben beide schon gemeinsam unternommen. Ich habe ihre Geschichte erzählt und dann das Thema Reisen auch in der Zeremonie aufgegriffen und von ihrem gemeinsamen Unterwegs sein auf ihrer Reise ins Eheglück gesprochen….

 

In den Gesprächen mit Tina & Mark habe ich erfahren, dass sie bei ihrem letzten Urlaub eine schöne, größere Muschel gefunden haben und diese bei der Zeremonie als Ringkissen nutzen wollen. Außerdem liebten beide Urlaub am Meer.

Also hatte auch die Zeremonie etwas damit zu tun.

Muscheln bergen Perlen. Sie sind etwas Kostbares und Schützenswertes. Wie auch die Liebe zwischen Tina und Mark. Drei Perlen haben daher in der Zeremonie dann auch Wünsche für das Brautpaar symbolisiert, die helfen können, so glücklich zu bleiben, wie am Tag ihrer Hochzeit.